Fokus auf Rock im Park

Bereits 60.000 Tickets verkauft
Der Countdown für die letzten 10.000 läuft
Über 30 neue Bands und Künstler bestätigt

Das Interesse der Festival-Fans konzentriert sich ganz auf Rock im Park, nachdem sämtliche Tickets für Rock am Ring frühzeitig vergriffen waren. Für das Nürnberger Open Air vom 1. bis 3. Juni sind schon rekordverdächtige 60.000 Eintrittskarten verkauft worden. Der Countdown für die letzten 10.000 Drei-Tages-Tickets läuft und die anhaltend starke Nachfrage lässt auf einen vorzeitigen Ausverkauf schließen, bevor die nächste Preisstufe von 170,- Euro am 16. März eintritt. Gegenwärtig kosten die Tickets noch 160,- Euro.

Die überschwänglichen Reaktionen der Ring- und Parkrocker unterstreichen die enorme Zugkraft der drei Headliner Metallica, Linkin Park und Die Toten Hosen, die an der Spitze eines mit Highlights gespickten Line-ups stehen.

Mit weiteren Bestätigungen wird jetzt ein Gesamtbild deutlich, dass Deutschlands mit Abstand populärste Open Air Festivals erneut in einem besonderen Licht erscheinen lässt. Ihre Teilnahme zugesagt haben nunmehr unter anderem The Hives, die mit neuem Album exklusiv bei Ring und Park spielen werden, die Folk-Punk-Legende Dropkick Murphys, Evanescence, Beginner, Refused und Maximo Park.

Aber auch Acts wie Caligola, dem neuen Projekt der beiden Mando Diao-Frontmänner, The Ting Tings, Tinie Tempah, Example, Crystal Castles, Anthrax, Steel Panther oder FM Belfast unterstreichen die Aktualität und Bandbreite des Festivalprogramms.

Insgesamt konnten zum jetzigen Zeitpunkt bereits 60 Künstler des über 85 Teilnehmer umfassenden Line-ups verpflichtet werden. Weitere Neubestätigungen und erste Infos zum Spielplan folgen in Kürze.

Rock am Ring – Rock im Park

1. – 3. Juni 2012


A$AP Rocky
Anthrax
As I Lay Dying
Azealia Banks
Beginner
Billy Talent
Boyce Avenue
Caligola
Cancer Bats
Cro
Crystal Castles
Deichkind
DevilDriver
Dick Brave & the Backbeats
Die Toten Hosen
Donots
Dropkick Murphys
Enter Shikari
Evanescence
Example
Fiva & Das Phantom Orchester
FM Belfast
Ghost
Gojira
Gossip
Graveyard
Guano Apes
Halestorm
Hoffmaestro
Kasabian
Killswitch Engage
Lamb Of God
Lexy & K-Paul
Linkin Park
Lower Than Atlantis
Machine Head
Marilyn Manson
Mastodon
Maximo Park
Metallica
MIA.
Motörhead
Opeth
Periphery
Refused
Rise To Remain
Skrillex
Soundgarden
Steel Panther
Tenacious D
The Hives
The Koletzkis
The Maccabees
The Offspring
The Rifles
The Subways
The Ting Tings
Tinie Tempah
Trivium
While She Sleeps
u.v.m.




Lightrays
Zur mobilen Version »