VV

In den Annalen der alternativen Rockgeschichte des 21. Jahrhunderts gibt es nur wenige Künstler, die einen längeren oder merkwürdigeren Schatten werfen als der finnische Love-Metal-Pionier Ville Valo. Immerhin gehörte seine Band HIM zu den kultigsten und eigenwilligsten Gruppen des Jahrtausends. Eifrig verehrt, schadenfroh geschmäht, aber unmöglich zu ignorieren, hinterließ ihre Musik eine unauslöschliche Spur bei einer weltweiten Schar von Fans. Die scharlachroten Buchstaben standen für His Infernal Majesty. Ihr Gründer repräsentierte etwas, das in erfreulicher Weise nicht mit dem Status quo übereinstimmte. "Wir hofften nur, den Blutfluss des Hardrock vorübergehend von den unteren Regionen in Richtung Herz umzuleiten", erinnert sich Ville Valo, Sänger, Songwriter und Urgestein von HIM.

Subscribe

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Du das Formular ausfüllst und absendest, bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Version 4.5.3.eb06bdc